LAUFEN

                          

Titelseite

 

Anmeldung für 2016

Hier geht es zur Meldung für 2016:

my4.raceresult.com/50398/registration

Schirmherr Onkolauf

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Sportbegeisterte,

ich bin sicher, der Onkolauf steht schon lange in Ihrem Kalender. Die traditionelle Laufveranstaltung im Gruga-Park ist jedes Jahr ein Ereignis, das ambitionierte Läufer, genauso wie Gelegenheitsläufer und Bambinis anzieht. Ebenso beliebt ist er beim stimmkräftigen Publikum.

Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für den Onkolauf, denn neben dem sportlichen Wettstreit dient er einem guten Zweck. Die Startgelder und Spenden kommen den Krebsberatungsstellen in Essen zugute. Gleichzeitig bietet der Lauf eine gute Plattform, um das Thema Krebs in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Wir alle wissen, wie gefährlich und tückisch Krebserkrankungen sein können, dennoch werden von vielen die Vorsorge und der bewusste Umgang mit dem eigenen Körper vernachlässigt. Mit einem zeitintensiven Job, der viel abverlangt, ist es schon eine Kunst, Ruhephasen einzubauen und für den Sport eine Lücke im Kalender zu finden. Ich weiß wovon ich spreche. Genauso weiß ich: Nur ein gut gewarteter und geschmierter Motor läuft auch rund.

Setzen wir in Essen als anerkannter Medizinstandort mit dem Onkolauf ein deutliches Zeichen für mehr Bewusstsein bei Gesundheit und Vorsorge!

Ich wünsche dem Onkolauf 2016 einen guten Erlös, dem Publikum viel Freude und allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg.

Dem Onkolauf e.V. danke ich für die Ausrichtung der Laufveranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

Vielen Dank für fast 2200 Läufer!

Der Weg zu den Fotos:

Es handelt sich um sieben Alben getrennt nach Lauf und 2 weiteren Themen. Einfach mal stöbern!

 

Vorbereitung

Walking

Bambinilauf

Schülerlauf

Jedermann und Firmenlauf

Hauptlauf

Siegerehrung

 

 

 

NEWS!

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt den Onkolauf seit der ersten Auflage. Auch beim 13. Onkolauf am 19.09.2015 ist die AOK mit einem großen Infoangebot rund um die Gesundheit wieder dabei.

Nach dem Motto „Laufen für das Leben, etwas Gutes für sich und Betroffene tun, ob als Kind, Schüler, Jugendlicher oder Erwachsener“ ist der Onkolauf ein wichtiger Ansatz, etwas für die eigene Gesundheit zu tun und Betroffenen zu helfen.

Beim diesjährigen Onkolauf unterstützt die AOK Rheinland/Hamburg insbesondere auch die Jugend/Schülerläufe. Das teilnehmerstärkste Schulteam erhält von der AOK eine Prämie in Höhe von 300 EURO.

Onkolauf 2015

Der 13. Onkolauf findet am 19. September 2015 statt. Aufgrund des tollen Zuspruchs im letzten Jahr empfehlen wir, Euch möglichst bald anzumelden!

Beim Onkolauf 2014 konnte mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Euern läuferischen Einsatz eine sagenhafte Spendensumme von 18.000 EUR gesammelt werden. 

"Laufen für das Leben"

Wir würden uns natürlich auch freuen, diese Spendensumme weiter steigern zu können. Versucht alle Eure Verwandten und Freunde zur Teilnahme am Onkolauf zu gewinnen. Es gibt viele Möglichkeiten der Teilnahme: als Verein, Gruppe, Einzelläufer oder sogar als Familienstaffel. Die Menschen, die bei der Krebsberatung der Pari Sozial gGmbH in Essen betreut werden freuen sich über diese Unterstützung.

Denkt daran:

Wir Laufen für das Leben! Dabei sein ist alles! Der Gewinner seid Ihr selbst und die hilfsbedürftigen Menschen, die sich mit einem Krebsleiden auseinandersetzen müssen.

Eintrittsregelung in den Grugapark:

Wie in der Ausschreibung beschrieben, möchten wir hier noch einmal auf den Umstand aufmerksam machen, dass die Veranstaltung wie in den letzten Jahren auch dieses Mal im Grugapark stattfindet, aber in diesem Jahr ein Eintrittsentgelt zu entrichten ist.

Aufgrund der Haushaltslage der Stadt Essen ist der Park nicht mehr in der Lage ist, auf die Eintrittsgelder eines Samstags komplett zu verzichten.

Deshalb wird von allen, also Läufern und Nicht-Läufern, ein kleiner Beitrag von 1,50 Euro zur Deckung der Gesamtkosten erhoben. Dieser Betrag ist an der Kasse des Parks gesondert zu entrichten.

Wir bitten um Verständnis.

###BANNER###